Schweißerlaubnisschein

Hier ist ein Beispiel nach den Vorgaben des Erlaubnisscheines für Schweiß-, Schneid-, Löt-, Auftau- und Trennschleifarbeiten nach VdS 2036 (bisher 2008a)

 

Beispiel

Arbeitsort  z.B. Treppenraum Musterstraße 23  
Arbeitsauftrag
 
z.B. Treppengeländer festschweißen  
Art der Arbeiten  Schweißen
Trennschleifen
Auftauen
Schneiden
Löten 
Sicherheitsvorkehrungen
vor Beginn der Arbeiten 
1. Entfernen sämtlicher brennbarer Gegenstände und Stoffe, auch Staubablagerungen im Umkreis von ....... m und - soweit erforderlich - auch aus angrenzenden Räumen

2. Abdecken der gefährdeten brennbaren Gegenstände, z.B. Holzbalken, Holzwände und - fußböden, Kunststoffteile usw.

3. Abdichten der Öffnungen, Fugen und Ritzen und sonstigen Durchlässe mit nichtbrennbaren Stoffen

4. Entfernen von Umkleidungen und Isolierungen

5. Beseitigen der Explosionsgefahr in Behältern und Rohrleitungen

6. Bereitstellen einer Brandsicherheitswache mit gefüllten Wassereimern, Feuerlöschern oder falls Vorhanden einsatzbereiten Wandhydranten  
Brandwache  Während der Arbeit Name.......................

nach Beendigung der Arbeit Name........ Dauer...........Std. 
Alarmierung  Standort des nächstgelegenen
Brandmelders....................................
Telefons...........................................
Feuerwehr Ruf-Nr. ...........................
Notruf-Nr. Feuerwehr 112 
Löschgerät, - mittel  Feuerlöscher mit .....Wasser ..... CO2 ...... Pulver
gefüllter Wassereimer
Wandhydrant  

 

Erlaubnis

Die aufgeführten Sicherheitsmaßnahmen sind durchzuführen.
Die geltenden UVV und Vorschriften der Sachevrsicherer sind hiervon unabhängig ebenfalls zu beachten.

...................................
Datum
...................................
Unterschrift des Betreibers
...................................
Unterschrift des Ausführenden